mobilcenter von rotz

Mobilität für alle

Befestigungssysteme

 

Ein wichtiger Beitrag zu Ihrer Sicherheit





Gurten

Mit Q'STRAINT bieten wir Ihnen ein Produkt, das bezüglich Sicherheit keine Wünsche offen lässt. Dieses System basiert für die Verankerung auf Schienen oder Bodeneinsätzen. Durch je zwei Rücken-/ Vordergurten wird der Rollstuhl befestigt. Mit einem Schulter-/ Beckengurt kann der Körper sicher fixiert werden.          




Arretierungen

EZ LOCK ist ein neues, vor allem für Selbstfahrer sehr geeignetes Produkt. Dieses System beruht auf einer Arretierungsstation auf dem Boden Ihres Fahrzeugs und einem Gegenstück am Rollstuhl. Sie müssen also lediglich mit dem Rollstuhl über dass Schloss fahren und der Rollstuhl ist arretiert.
 

Einmal am Ziel angekommen, kann der Rollstuhl mit einem Handgriff wieder gelöst werden. Der Körper wird mit einer herkömmlichen Gurte gesichert.

Arretierungsstation


Gegenstück, eingerastet in der Arretierungsstation
Schalter für die Entriegelung

Systeme für Kleinbusse

BODYGUARD



 

Bisher Wunsch, nun Wirklichkeit! Trotz moderner Rollstuhl-Rück-haltesysteme und Personengurten war Sicherheit für Rollstuhlreisende bis heute nicht in vollem Umfang gewährleistet. Das gehört nun mit dem BODYGUARD-System der Vergangen- heit an. Der einfach zu bedienende Kopf-, Nacken- und Rücken-Protektor ist ein Gerät, das durch äusserst einfache Bedienung besticht und mit einer simplen Schwenkbewegung hinter den zu sichernden Rollstuhl platziert wird.



 


Wird der BODYGUARD nicht gebraucht, kann er nach vorne weggedreht und gesichert werden. Ein weiterer Dreh, und der BODYGUARD gleitet zur Seite und gibt den Weg zur Ein- oder Ausfahrt des Rollstuhls frei. Alles ohne jeglichen Kraftaufwand und ohne komplizierte Montagearbeit!

Bodyguard ist Torsionsgeprüft (5G).

Patent angemeldet.

Wir beraten Sie gerne

 




SAFETRANS

SAFETRANS ist eine Kombination von zusätzlicher Rückenlehne mit Gurten, die beim Behinderten- transport mit Kleinbussen einen enormen Sicherheitsgewinn verschaffen. Durch die zusätzliche, fest montierbare Rückenlehne kann bei einer Kollision die entstehende Energie sicher abgefangen werden.
 

Das System bleibt trotz des hohen Sicherheitsstandards einfach und gut bedienbar.










Crashtest

Crashtest mit konventioneller Befestigung





Crashtest mit SAFETRANS